Die „Will Attend“-Banner für dein Profil

Ab sofort gibt es sogar zwei „Will Attend“-Banner für unser „Hauptstadt der Spione“ Mega Event!

Dabei kannst du sogar nach Belieben zwischen den Farben Rot und Grün wählen. Ganz wie es dir besser gefällt.

Du weißt noch nicht, wie du ein Banner in dein Geocaching-Profil einbindest?

Gar kein Problem, dann bekommst du natürlich hier eine kurze Erklärung:

  • Zuerst öffnest du die Webseite von Groundspeak und loggst dich mit deinen Accountdaten ein.
  • Klicke oben rechts neben deinem kleinen Profilbild auf den Pfeil und gehe auf „Einstellungen“ oder „Settings“ (je nachdem, welche Sprache du gewählt hast).
  • Wir bleiben im Reiter „Profilinformationen“, zu dem du automatisch weitergeleitet wurdest und scrollen etwas nach unten bis zu dem „Über“-Bereich (im Englischen natürlich „About“). Hier können wir jetzt Banner einfügen, so dass sie einem Profilbesucher angezeigt werden.
  • Der HTML-Code wird nun einfach kopiert und in den „Über“-Bereich eingefügt. Speichern. Fertig.

Wenn du alles richtig gemacht hast, dann erscheint das Bild jetzt in deinem öffentlichen Profil und durch einen Klick auf das Banner wird der Besucher direkt zum Listing weitergeleitet.

Ein Banner als Link einbinden funktioniert über einen HTML-Code. Die meisten Owner von Caches schreiben diesen auch direkt an das Banner. Wie du an den Code kommst, wenn er nicht mit angegeben wurde, erkläre ich für Interessierte später im Artikel.

Will Attend Banner der Hauptstadt der Spione

Wir haben sogar zwei Banner für dich bereitgestellt und du darfst entscheiden, welches du lieber möchtest.

Hauptstadt der Spione Will Attend Banner grün

<center><a href=“https://coord.info/GC7QQQQ“ target=“_blank“><img src=“https://s3.amazonaws.com/gs-geo-images/4a9bcdf7-a5fe-4e7f-82db-9f0e06b0893d_l.png“ width=“670″ title=“Berlin – Hauptstadt der Spione“ alt=“Berlin – Hauptstadt der Spione“></a></center>

 

Hauptstadt der Spione Will Attend Banner rot

<center><a href=“https://coord.info/GC7QQQQ“ target=“_blank“><img src=“https://s3.amazonaws.com/gs-geo-images/703e949e-a91d-4ef8-92f4-99d0efbfc365_l.png“ width=“670″ title=“Berlin – Hauptstadt der Spione“ alt=“Berlin – Hauptstadt der Spione“></a></center>

Die Blogfüxe von Gcaching-online haben auf ihrem Youtube-Kanal für euch ein Video bereitgestellt, das den Vorgang sehr schön (mit vielen bewegten, bunten Bildern) zeigt.


Kein HTML-Code angegeben?

Du möchtest ein Banner einbinden, aber der Owner hat den HTML-Code nicht für dich zum kopieren hinterlegt? Dieses „Problem“ kennen wir Banner-Fans. Regelmäßig ist ein wunderschönes Banner für die eigene Sammlung hinterlegt, aber man hat keinen Schimmer, wie der Quellcode lautet.

Tatsächlich lässt sich das Problem sehr einfach lösen.

Ich zeige dir die zwei Varianten, die ich kenne, aber vorher noch ein klein wenig HTML-Schulung, die brauchst du jetzt. (Keine Angst, ich beschränke mich auf das absolut Nötigste.)

Ein Bildlink sieht im Grundaufbau wie folgt aus. In der Nerd-Sprache nennt sich ein solcher HTML-Befehl: Tag.

Ein solcher Tag besteht immer aus einem öffnenden Element und einem schließenden Element.

<öffnen></schließen>

Das schließende Element erkennst du am Slash oder zu deutsch Schrägstrich.

<a href="https://coord.info/xxxxxx" target="_blank"><img src="https://beispielseite.png"/></a>

Alles was du regelmäßig vor oder nach diesem Grund-Tag findest, sind in der Regel Formatierungsbefehle. Im Falle unseres Will-Attend Banners bedeutet der zusätzliche Befehl center, dass das Banner mittig dargestellt wird.

Du brauchst also immer von dem öffnenden a href bis zum schließenden /a alles, sonst kann der Bereich nicht angezeigt werden. Der Befehl a href hinterlegt grundsätzlich einen Link.

Direkt hinter dem a href findest du die Zielseite auf die dein Link führen soll. In meinem Beispiel oben ist das https://coord.info/xxxxxx.

Wie du an unserem Quellcode-Schnipsel siehst, steht da auch noch mehr.

Der Bereich img source gehört noch in den Öffnungs-Tag und dieser befiehlt der Webseite, dass anstatt ein Text-Link, mein Link durch ein Bild dargestellt wird. Die zusätzlichen Befehle wie z. B. width=, title= oder alt= sind auch Formatierungbefehle, die verschiedene Darstellungsoptionen des Bildes anweisen.

Geocache Banner als Bild Datei angehängt

Vielleicht ist dir aufgefallen, in manchen Listings, findest du am Ende ein angehängtes Bild. Klickst du dieses, wirst du auf eine externe Seite weitergeleitet. Dies ist der Speicherort (auch Quelle oder Source) für das Banner.

Die externe Quelle ist wichtig, so verschwinden die schönen Banner nicht irgendwann aus deinem Profil.

Eigentlich ist es wirklich einfach das Ganze im eigenen Profil einzubinden.

  1. Kopiere den oben angegebenen HTML-Tag.
  2. Füge hinter a href zwischen die Anführungsstriche (die sind sehr wichtig) die Seite ein, auf die das Banner verweisen soll. Im Falle des Will Attend Banners ist das:  https://coord.info/GC7QQQQ.
  3. Füge hinter img source zwischen die Anführungsstriche die URL ein, auf der das Bild gespeichert ist. Hier das Beispiel aus dem Will Attend Banner:  https://s3.amazonaws.com/gs-geo-images/703e949e-a91d-4ef8-92f4-99d0efbfc365_l.png.
  4. Und wie du diesen Tag in dein Profil einbindest, habe ich am Anfang des Artikels ja schon beschrieben.

Ich empfehle dir, diesen Tag zuerst in einem Editor zu erstellen. Den hat in der Regel jeder Computer vorinstalliert, da Editoren einfachste Schreibprogramm ohne Schnickschnack sind.

Dieses Vorgehen beinhaltet eine erheblich größere Übersichtlichkeit als die Profileinstellungen auf Geocaching.com.

Die zusätzlichen Befehle habe ich in meiner Erklärung ignoriert. Falls du diese in deinen Tag einbinden möchtest, gibt es sehr viele Erklärungsseiten zu HTML, auf denen du nachlesen kannst, was die einzelnen Befehle bedeuten.

Geocache Banner im Listing eingebunden

Um in diesem Fall den gewünschten Tag zu erhalten, müssen wir in den Quellcode der Geocaching.com-Seite.

Der Tag ist in der Regel wie oben im allgemeinen Beispiel beschrieben, im Quellcode hinterlegt und wir müssen ihn dort nur rauskopieren.

Wenn du dir schon einmal den Quellcode einer Seite angeschaut hast, weißt du sicher, dass dieser oftmals sehr unübersichtlich und auch schwierig ist dort etwas zu finden. Daher nutze ich immer einen kleinen Trick.

  1. Bevor ich in den Quellcode gehe, kopiere ich mir möglichst 2-4 Wörter, die direkt über dem Banner stehen.
  2. Mit strg + öffne ich den Quellcode. Wenn die Seiten-URL in deinem Browser nun mit view-source: beginnt, bist du goldrichtig.
  3. Nun öffne ich mit strg + F die Suche. Diese Suche bezieht sich immer auf die geöffneten Seite und du findest das Suchfeld bei Google Chrome oben rechts.
  4. Hier füge ich meine kopierten Worte aus 1. ein und drücke Enter.
  5. Ich werde (sofern die Wortkombination einmalig ist) nun direkt zu der Stelle gebracht, an der mein gesuchter Quellcode für das Banner zu finden ist.
  6. Jetzt muss ich nur noch den a href-Befehl (natürlich mit den spitzen Klammern) kopieren.
  7. Nun kannst du den Tag, wie oben beschrieben, in dein Profil einbinden.

Ich hoffe, ich konnte dir mit dem Artikel helfen und dir gefallen unsere Banner.

Wir freuen uns auch über einen Kommentar von dir.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

×
×

Warenkorb