B 1000

Das Laser-Mobil

Der Barkas B 1000 war ein Kleintransporter der aus DDR. Er wurde als Kastenwagen, Kleinbus oder Pritschenwagen, mit einer Länge von 4520 mm, in den Jahren 1961 bis 1990 im VEB Barkas-Werke Karl-Marx-Stadt mit einer Nutzlast von 1,0 Tonnen hergestellt.

Warum erzählen wir euch das ?

Ganz einfach – weil das Deutsches Spionagemuseum stolzer Besitzer eines solchen Barkas B 1000 ist und genau in diesem einen mobilen Laserparcour verbaut hat. 😎 Natürlich wird bei unserem Großevent, am Sonnabend in der Shedhalle vom Funkhaus Berlin, auch das Laser-Mobil vor Ort sein !

Na dann Agenten – zeigt was ihr so drauf habt !!
Wisst ihr zufällig auch noch in welchem Agentenfilm oder Spionagethriller so ein Laserparcour eine große Rolle spielt ?

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

×
×

Warenkorb